Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




28.11.2010 - Aktion „Ottobeurer Adventfenster“


  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Auf Initiative von Gerlinde Görres begann der Katholische Frauenbund Ottobeuren am 1. Advent 2010 die Aktion „Ottobeurer Adventfenster“. An jedem Abend laden andere Ottobeurer Vereine, Geschäfte, Bürgerinnen und Bürger vor ihre Haustüre, präsentieren ein schön dekoriertes Fenster. Geboten werden oft auch Geschichten, Glühwein und Plätzchen, jedes Angebot ist individuell ausgestaltet.

Diese Adventfenster-Aktion wird insb. von alleinstehenden Personen zum allabendlichen Spaziergang genutzt. Im „Ottobeuren Life“ kann man die einzelnen Stationen nachlesen, das Touristikamt bietet auf seiner Internetseite Bildergalerien an, die Frau Görres zum Abschluss jeweils zusammenstellt. Hier abrufbar sind die Galerien von 2010, 2011* und 2012* sowie drei Einzelbilder aus der Faichtmayrstr. 10 und 17 vom 16.12.2013.
seit 18.01.2014 auch die Galerie für 2013. Gerlinde Görres schrieb dazu folgende Erläuterung:

Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember

Die Adventszeit ist eine besondere Zeit des Jahres. Es ist eine Zeit der Einkehr, der Vorfreude und der Erwartung. Bereits seit vier Jahren dürfen wir in Ottobeuren und Umgebung allabendlich vom 1. - 23. Dezember ein Advent-Fenster  eröffnen. 23 Familien, Vereine, Geschäfte und Gaststätten haben sich wieder bereit erklärt bei dieser Aktion dabei zu sein. Jeden Abend um 18.30 Uhr wurde es spannend. Was kommt hinter diesem Fenster hervor.
Die Themen der einzelnen Fenster waren sehr vielfältig: über Winter- und Weihnachtsmotive, bis hin zu Fenstern, die die Themen Nächstenliebe, Menschenrechte oder die Achtung von der Schöpfung aufgriffen. Viele Advents- und Weihnachtslieder wurden gemeinsam gesungen und so manche nachdenkliche Geschichte vorgetragen.
Einmal wurden die Zuhörer sogar in ein Märchenspiel mit einbezogen. So gaben unsere Adventsfenster wieder einmal  vielen Menschen Zeit der Besinnung und Freude.

*Aufgrund technischer Probleme noch nicht abrufbar!