Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




06.09.1917 - Kriegswallfahrt 1917 von Immenstadt nach Ottobeuren


   Download

Am 6. September 1917 führte der „Katholische Frauenbund Immenstadt“ in zwei Sonderzügen eine „Kriegswallfahrt“ nach Ottobeuren durch. Die abgebildete „Patrona bavariae“ (lat. für „Patronin Bayerns“) ist die Gottesmutter Maria, die als Schutzheilige Bayerns verehrt wurde. In den Kriegstagen wurde von der Pilgergruppe – mit ca. 1300 Teilnehmern – auch die Madonna von Eldern um Hilfe gebeten.

Seit November 2018 verfügen wir jetzt auch über den passenden Zeitungsartikel sowie über eine Ansichtskarte mit einem kurzen Zeitzeugenbericht (s. weiter unten).

Ottobeurer Tagblatt (bzw. Memminger Volksblatt) Nr. 207 vom 08.09.1917, S. 4:
Ottobeuren
Kriegswallfahrt. Zu einer gewaltigen Kundgebung katholischen Glaubens gestaltete sich wiederum an hiesiger Gnadenstätte die Kriegswallfahrt des kath. Frauenbundes Immenstadt. In zwei Extrazügen kamen sie am Donnerstag [06.09.1917] gegen Mittag hier an und es mochten wohl über 1000 Frauen gewesen sein, die unser mächtiges Gotteshaus füllten. — Infolge der Zugsverspätung mußte die Predigt am Vormittage ausfallen und konnte nur das feierliche Hochamt abgehalten werden. —
Nachmittags halb 4 Uhr war Predigt gehalten, von H. H. Benefiziat Erhard, Kempten und hernach Kriegsandacht. — In geordnetem Zuge wie bei der Ankunft ging es wiederum nach dem Bahnhofe und ohne jegliche Störung konnten die Wallfahrer ihre Rückfahrt wieder antreten.

___________________ 

Feldpostaufkleber, Stempel Immenstadt, 07.09.1917
An Unteroffizier Georg Blank
Techn. Betriebs-Kompanie in Dachau
12. Kopfl. (?)

Lieber Georg!
Wir hatten heute einen herrlichen Tag und viele Pilger - über 1300. Du kannst dir denken wie es da zugeht. Von Ungerhausen mußte man 2 Züge machen bis Ottobeuren. Es gab viel Verspätungen überall. Es ging alles gut ab. Man hat viel gebetet. Wir hoffen, daß es auch was nützt.
Die besten Grüße von deiner Mutter.