Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




27.12.1899 - Blick in die Bahnhofstraße


   Download

Die schön kolorierte Ansichtskarte mutet fast wie eine naive Malerei an. Vorne rechts ist die Bahnhofsrestauration „zur Krone“ zu sehen, vor dem linken Gebäude (Kudermann) geht heute die Johann-Michael-Fischer-Straße weg. Vom Herausgeber (Restaurateur J. Maier) sind nur wenige Karten bekannt.

Die abgebildete Karte wurde am 30. Oktober 1900 per Bahnpost an das Fräulein Senzi Dreier bei Kristina Huber Sattlermeisterswittwe in Kempten Mehlstraße geschickt. Die Briefmarke wurde leider heruntergekratzt, denn der Stempel würde eine sehr frühe Verwendung der Bahnpost dokumentieren, da die Bahnlinie Ottobeuren-Ungerhausen erst wenige Tage vorher eröffnet worden war - am 15.10.1900. Der Text (hier mit Einfügung von Satzzeichen) ist eher belanglos:

Liebe Senzi, hast du meinen Brief nicht erhalten? Warum schreibst du mir so lange nicht? Also schreibe bald - ich wart' mit Sehnsucht, aber einen Brief! Viele Grüße an Bebi vom Bernhart. Gruß von Mina. Kendle Senzi.

Eine frühere Verwendung dieser Karte ist für den 27.12.1899 bekannt.
Die weitere Ansichtskarte stammt aus derselben Zeit (Verlag von Johann Fergg).

Digital restauriert von Walter Buchmiller und Helmut Scharpf.