Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




1875 - Pater Kaspar Kuhn, Flora um Ottobeuren


  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Kuhn, Kaspar (Caspar), Einiges über die Flora um Ottobeuren, S. 88 - 90, in: Dreiundzwanzigster Bericht des Naturhistorischen Vereins Augsburg, Ph. J. Pfeiffer, Augsburg, 1875

Pater Kaspar Kuhn hat 1875 die Flora um Ottobeuren erfasst. Nach seinen Angaben gab es hierzu im Kloster bislang keine früheren Ausarbeitungen. Bei den Pflanzennamen verwendete er nur die lateinischen. Die Fundstellen der Pflanzen sind leider meist nicht oder nur vage angegeben, dennoch wird es spannend, einen Vergleich mit der heutigen Naturausstattung herzustellen.

Das Herbarium von Kaspar Kuhn ist leider entsorgt worden; ein kleiner Teil befindet sich im Klostermuseum im Bereich der Apotheke. Seine Forschungen zur Flora um Ottobeuren sind auf S. 88 - 98 Teil des Berichts des Naturhistorischen Vereins Augsburg abgedruckt.
Zum besseren Verständnis finden Sie in einer weiteren Version dieses Dokuments eine Fassung auch mit den deutschen Namen, dankenswerterweise erstellt von German Weber aus Memmingen.