Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




08.06.1950 - Fronleichnamsprozession


   Download

Ca. 60 Mädchen laufen am 08.06.1950 vom Altar am Rathaus zur nächsten Station und tragen dabei Blumen sowie kleine Schilder („O Jesu, erbarm dich unser“). Zu sehen sind auch zwei „Steara-Huatzala“ - so wurden die Maria-Stern-Schwestern von den Benediktinerpatres genannt*. Weiter links sind zwei weitere Schwestern erkennbar. Das - noch nicht modernisierte - Rathaus ist festlich geschmückt.

Das schöne Foto (Originalformat 13,5 x 9 cm) wurde uns von Eva Streit zur Verfügung gestellt. Ihre Mutter, Emmi Nowak (geb. Czischek, 01.01.1915 - 25.11.1997), war ab 02. November 1948 (Verbeamtung zum 01.07.1952) bis zur Versetzung nach Diedorf 1955 Lehrerin an der Katholischen Volksschule für Mädchen Ottobeuren. Sie ist auf dem Bild leicht rechts oberhalb der vorderen Maria-Stern-Schwester zu sehen, an der Rathaussäule. Frau Streit ist am unteren rechten Bildrand als ca. Vierjährige zu sehen, die an der Hand geführt wird. Das Bild könnte geg. auch die Prozession 1949 zeigen.
Einschulung hatte Eva Streit im September 1952, ihr Klassenzimmer befand sich im Ämtergebäude, das im Hintergrund des zweiten Bildes zu sehen ist; Lehrerin war ihre Mutter ...

*Im Duden heißt es zu „Hutzel(frau)“: alte Frau mit runzliger, faltiger Haut