Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




09.04.2018 - Übergabe an die Beck'sche Apotheke: großes Foto Kneipps wieder öffentlich zu sehen


   Download

Wann das Kneipp-Portrait von der „Kathreiner GmbH“ für das Schulhaus in Stephansried gestiftet wurde, konnte bislang noch nicht in Erfahrung gebracht werden, eingrenzen lässt sich dies bislang nur durch die Firmierung als GmbH von 1897 - 1928 (siehe Wikipedia). Zum 100. Geburtstag Kneipps 1921 gab es auch in Stephansried Feierlichkeiten, das Ottobeurer Tagblatt erwähnte das Bild jedoch nicht. Die Widmung im unteren Rahmensegment lautet: „Gewidmet von der Kathreiner G.m.b.H.“

Willi Schalk war als Stephansrieder selbst Schüler der kleinen Dorfschule, in der für die Klassen 1 bis 8 ein gemeinsamer Unterricht stattfand; die jüngsten Schüler saßen ganz vorne. Im Schuljahr 1965/66 wurde hier der letzte Schülerjahrgang unterrichtet, etwa Mitte/Ende der 1970er Jahre wurde das gemeindliche Gebäude abgerissen. Der Grund des Schulhauses (Hausnummer 5) wurde anschließend den Hausnummern 4 und 6 zugeschlagen.
Beim Abriss konnte Herr Schalk das großformatige Portrait retten und bewahrte es seitdem auf. Nach einem Geschichts-Interview mit Helmut Scharpf vom „virtuellen Museum“ hatte er die Idee, es wieder an einem öffentlichen Ort zu präsentieren und überließ es Anfang April Wiebke Klotz von der Beck'schen Apotheke. Es dürfte kaum einen besseren Platz für ein Kneipp-Bild geben als eine Ottobeurer Apotheke; dort hat das Portrait einen Ehrenplatz im Verkaufsraum erhalten.

Das Portrait sowie ein Bild vom letzten Schülerjahrgang können im virtuellen Museum abgerufen werden. Wer Näheres zum Portrait oder den abgebildeten Schülern weiß, bitte über den Kontakt-Button melden!