Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




27.04.2019 - „Ottobeuren Life“, Ausgabe 05/2019


  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Ottobeuren Life, Ausgabe 05/2019 (Verschlagwortung)
Zur Erstausgabe des Life (01/1996) geht es hier.

Titelbild: Foto aus Richtung Brüchlins über Löwenzahlwiesen auf Ottobeuren (insb. mit Krankenhaus und Basilika).
Bürgermeistervorwort: innerörtlicher Hochwasserschutz.
Bauamt: Erneuerung der Brücke über den Mühlbach (Obere Straße / Mühlbachstraße) von Juli bis Oktober 2019.
Freibad Ottobeuren: Öffnung des ab 15. Mai 2019; Einführung eines Kassenautomaten.

S. 4:
Die Verwaltungsgemeinschaft (Ottobeuren - Hawangen - Böhen) sucht einen Facharbeiter (m/w/d) für die Kläranlage.
Seit Januar 2019 fördert das Energieteam Ottobeuren die Installation von Batteriespeichern mit bis zu 800 Euro. Ein Foto zeigt Jürgen Hegemann mit seinem Stromspeicher.

Nachruf: Der ehemalige Bauhofmitarbeiter Horst Pfitzner ist im Alter von 79 Jahren verstorben.

Martina Hühner gibt für die Fairtrade-Steuerungsgruppe bekannt, dass das Zertifikat Ottobeurens als „Fairtrade-Town“ erneuert wurde.

S. 5:
Die Quartiersmanagerin Isolde Stock bietet die Beantwortung von Fragen für ehrenamtlich Tätige an.

30 Medaillen bei der Sportlerehrung vergeben, darunter Peggy Kimmerle die „Ehrenmedaille in Gold“ für ihren Sieg bei der Europameisterschaft im Bogenschießen.

S. 6:
Ankündigung der Lesung mit Markus Lüpertz am 18.05.2019 im Rahmen des 4. „Allgäuer Literaturfestivals“.

Aktionstag im Klostermuseum Ottobeuren mit Infostand zur geplanten Umgestaltung des Museums.

S. 7:
Ankündigung des „Internationalen Museumstages“ am 19. Mai; beteiligt sind:
die Erich-Schickling-Stiftung in Eggisried, das Klostermuseum (war auf den 12. Mai vorgezogen worden), das Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth und das „virtuelle Museum Ottobeuren“ (mit Helmut Scharpf in der Schickling-Stiftung)

S. 8:
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ehrte die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Verena Sahler Mitglied Claudia Weigele für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Ferienprogramm, Flohmarkt „Rund ums Kind“, Erste-Hilfe-Kurs, Kasperletheater, Kindermitmachkonzert, Beitrag Allgäu TV; Ankündigung Klangmeditation im Rahmen der 17. Unterallgäuer Gesundheitswoche.

Kolpingsfamilie Ottobeuren
Maiandacht in Stockheim, Altpapiersammlung, Kolping-Kegeln.

Kneipp-Verein Ottobeuren
Vereinsvorsitzende Marianne Bartenschlager berichtet auf der Jahreshauptversammlung von 38 neuen Mitgliedern; 2018 wurden 679 Übungsleiterstunden angeboten, Aqua-fit-Training im Freibad, Nordic-Walking-Treffs, Seniorensportstunden, die letzte Vorführung im Braun-Kino im August, Jahresausflug nach Augsburg, Rosenmontagsfasching, Mitgliederehrung für 25 Jahre: Corinna Meiler (Übungsleiterin), Margot Gulde, Gisela Hubatschek
(Ü), Sabine Maurus; vorne von links: Erste Vorsitzende Marianne Bartenschlager, Heidi Weirather (Ü), Mathilde Maier, Petra Weinhardt, Sonja Uhl (Ü).

Gute Zusammenarbeit im Vorstandsteam mit Helga Friede, Christl Baum und Steffi Brand.

S. 9:
(Fortsetzung Kneippverein Ottobeuren)
Ausblick 2019: Wanderung nach Stephansried, Aquafit mit Conny Meiler, Workshop mit Gabi Prinz, Jahresausflug nach Bad Tölz.

Katholischer Frauenbund
Ankündigungen: Singabend, Meditativer Tanzabend, Maiandacht ind er Eldernkapelle
Rückblick: Gelungener Abend mit der A-cappella-Gesangsformation „Halbadrui“ aus Unteropfingen im Pfarrsaal mit 300 Zuschauern.

Auf anander zuagau“ als „Secondhand-Haushaltswaren-Laden“ in der Bahnhofstr. 31, der für alle geöffnet ist.

Blasmusikgesellschaft
Vatertagsfest für Jung und Alt an Christi Himmelfahrt (30.05.2019) im Feuerwehrhaus.

S. 10:
Freunde der Partnerschaft Ottobeuren - Norcia
Die langjährige Vorstandschaft wurde bei Neuwahlen mit großer Zustimmung wieder bestätigt. Die Erste Vorsitzende Edeltraud Winkler berichtete auf der gut besuchten Jahresversammlung von der Situation in Norcia drei Jahre nach den Erdbeben mit leider nur zögerlichen Verbesserungen. Diskussion, wie das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft 2020 gefeiert werden soll.
Familie von Uminski und Hannelore Fuhrmann berichteten von der diesjährigen Trüffelmesse in Norcia.
Die bestätigte Vorstandschaft: Schriftführerin Monika Kraus, Kassenverwalterin Theresia Hölzle, Erste Vorsitzende Edeltraud Winkler und Zweiter Vorsitzender Herbert Bartenschlager, Kassenprüfer Richard Heinz.

Verein der Freunde der Partnerschaft der Verwaltungsgemeinschaft Ottobeuren mit Tenterfield (in Australien), Jahreshauptversammlung: Der Erste Vorsitzende Reinhard Lohr richtete Grüße unter anderem von Lucy Sullivan aus, der ehemaligen Bürgermeisterin und Begründerin der Partnerschaft und dem amtierenden Bürgermeister Peter Petty. Lohr berichtete über die nunmehr 7. Reise der Original Bavarian Brassband nach Tenterfield und im Anschluss nach Tasmanien.
Der Verein hat aktuell 35 Einzel-, 7 Familienmitgliedschaften und die Verwaltungsgemeinschaft Ottobeuren.

Ottobeurer Basketballer: 29. Basketball-Mixedturnier. Seit Jahren veranstaltet der Basketballverein des TSVO das größte Turnier (40 Mannschaften) dieser Art im süddeutschen Raum.

Sportabzeichen-Team: Möglichkeit zum Erwerb des „Deutschen Sportabzeichens“.

S. 11:
Turnabteilung TSVO: Gute Plätze beim Mädchenturnfest in Legau errungen.
Skiabteilung: Schneereiche Saison; Fortbildung für 10 Skilehrer im Pitztal; im Deutschlandpokal erreichte Leopold Lechner den ersten Platz in der U18.

Schützenverein „SV Günztal Eldern“: Information zur Marktmeisterschaft Anfang Mai 2019 wegen der Straßensperrung im Zusammenhang mit dem Bau des Hochwasserdammes in Eldern. Jüngstes Königstrio beim Vereinsschießen der Saison 2018/2019. Schützenkönigin mit dem Luftgewehr wurde Theresa Menhild mit einem 1,4 Teiler, gefolgt von Albert Schwank (2,2 T.) und Heinz Böhm (3,2 T.). Schützenkönig in der Kategorie Luftpistole wurde Jonas Kummer mit einem 18,0 Teiler vor Armin Kummer (20,5 T.) und Thomas Dolpp (28,6 T.)

S. 12:
Leichtathletikabteilung: Mit 287 Läufern und Läuferinnen gab es beim Ottobeurer Halbmarathon einen neuen Teilnehmerrekord.

TSVO: Einladung zur 28. Ordentlichen Delegiertenversammlung am 20. Mai 2019 im Hotel Hirsch.

Handball-Minis: Unter Beteiligung von 13 Mannschaften mit ca. 100 Kindern fand im Februar ein großes Turnier statt.

Seite 13:
Schachklub Ottobeuren
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schachklubs wurden Neuwahlen zur Vorstandschaft durchgeführt. Anlass war der krankheitsbedingte Rücktritt des 1. Vorsitzenden Gerd Riese. Mit seinem Namen ist das Ottobeurer Schach seit langem verbunden, stieß er doch in der Gründungsphase hinzu. Der neu gewählte Vorstand: Marco Schöneich, (Schatzmeister), Manfred Grundl (Schriftführer), Franz Reichle (2. Vorsitzender) und Hermann Fraidling (1. Vorsitzender).
Als Neuerung werden die für jedermann*frau offenen Spielabende regelmäßig am 1. Freitag – Abend des Monats durchgeführt. Gemeinsames Turnier um den sogenannten „Kneipp-Pokal“, in Partnerschaft mit den Schachfreunden Bad Grönenbach.

Ambulante Krankenpflege Ottobeuren
Vorträge im Rahmen der 17. Unterallgäuer Gesundheitswoche, darunter „Naturheilkunde nach Pfarrer Kneipp“.

Feuerwehr Ottobeuren
148. Generalversammlung: Kommandant Claudio Grotto und Vorstand Karl-Heinz Bitzer den 178 Mitgliedern von einer hohen Anzahl an Einsätzen sowie von vielfältigen Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Die 90 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr rückten zu insgesamt 143 Einsätzen aus, wodurch sich die Einsatzstunden aller Einsatzkräfte auf 2.145 summierten.
Jugendwart Dennis Forstmeier berichtete freudig, dass im Laufe des Jahres 6 Eintritte zu verzeichnen waren, wodurch die Jugendfeuerwehr aktuell 28 Mitglieder zählt. Einige durften sich über eine Beförderung freuen, andere wiederum wurden geehrt, darunter Helmut Brosig und Franz Hoffmann jeweils für 40 Jahre aktiven Dienst. Einen Grund zur Freude bereiteten die Ehrungen für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit (Klaus Mendler), für 50 Jahre (Johann Moser) und für 55 Jahre Vereinszugehörigkeit (Reinhard Hölzle). Zu einer ganz besonderen Ehrung gratulierten Kommandant Claudio Grotto sowie Vereinsvorstand Karl-Heinz Bitzer dem langjährigen Feuerwehrmitglied Ernst Schlögel zur Ernennung zum Ehrenkommandanten.

S. 14
Ortsverband der Grünen Ottobeuren
Wahlveranstaltungen zur Europawahl am 26.05.2019; darunter ein Vortrag mit Reinhard von Wittken, ein „europäisches Bio-Abendessen“ im Anno Domini und ein „Tauziehen gegen Rechts“.

Obst- und Gartenbauverein Ottobeuren
Die 1. Vorsitzende Christa Hölzle konnte bei der Jahreshauptversammlung im März 90 Teilnehmer und Gartenfreunde begrüßen, davon 69 Mitglieder. Teilgenommen hat auch der dritte Bürgermeister Willi Höbel.
Rückblick: „Tag der offenen Gartentür“ im Juni 2018; praktische Kursen und der Pflege des Vereinsgartens. Ilse Stix verlas letztmalig das Protokoll 2018, anschließend legte sie aus persönlichen Gründen ihr Amt als Schriftführerin nieder. In einer außerordentlichen Wahl wurde Anita Jeckle (bisher Beisitzerin) als neue Schriftführerin sowie Blasius Bisle als neuer Beisitzer gewählt. Hölzle kündigte an, dass sie 2020 bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen ihr Amt gerne in jüngere Hände übergeben würde. Über geordnete wirtschaftliche Verhältnisse des Vereins berichtete Kassier Josef Benz.
Dr. Christian Sedlmair, Bio-Imker aus Bidingen, traf mit seinem bildreichen Vortrag „Wie wird mein Garten ein Paradies für Bienen, Hummeln und Co!“ den Nerv der Zeit.

Stiftung KulturLandschaft Günztal
Exkursion ins obere Mindeltal mit dem Experten Peter Harsch, Thema Bayerisches Löffelkraut.

S. 15:
BUND Naturschutz, Ortsgruppe Ottobeuren
Ankündigung einer Wiesen-Führung mit dem Biologen Martin Muth am 24.05.2019.

Kirchenanzeiger der evangelischen Kirche Ottobeuren

S. 16:
Veranstaltungsankündigungen der Erich-Schickling-Stiftung Eggisried.

Der Förderverein der Rupert-Ness-Schulen Ottobeuren mit derzeit 106 Mitgliedern geht nach Neuwahlen mit der alten Vorstandschaft in die nächsten vier Jahre. Wie der Erste Vorsitzende Günter Lilla allerdings schon ankündigte, werde er danach nicht mehr kandidieren. Die Nachfolge müsse vorbereitet werden. In diesem Jahr steht jedoch erst einmal das 20-jährige Jubiläum des Vereins an. Beim Schulfest am 24. Juli will sich der Verein deshalb mit einem Stand besonders präsentieren.
Die gewählte Vorstandschaft: Erster Vorsitzender Günter Lilla, Zweite Vorsitzende Brigitte Unglert-Meyer, Kasse Ursula Kellerer, Schriftführer Fabian Schnetter, Beisitzer Peter Berger, Dr. Wolfgang Schöner, Prof. Dr. Erich Nagel, Frigga Fraidling, Tobias Meyer und Ralf Merk, Kassenprüfer Herbert Bartenschlager und Bernhard Reisacher.

Cantus-Firmus-Chor: Einladung für den 26. Mai (16 Uhr) zu „chorischen Frühlingsklängen“ im Westhof der Benediktinerabtei; unter der neuen Leitung von Klaus Pfeiffer.

S. 17:
Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth: Ankündigung der Ausstellung von Markus Lüpertz.

Musikschule Ottobeuren: Einladung zu einem Konzert mit Schülern der Ottobeurer Musikschullehrer Peter Oswald (Waldhorn, Tenorhorn, Posaune) und Annette Nützel (Klavier) am Sonntag, 19. Mai (16 Uhr) im Saal des Lebenszentrums.

Orgelkonzert in der evangelischen Erlöserkirche am 11.05.2019 mit Dr. Martin Gregorius (Gdynia-Polen), gewürzt von Maria Dobler (Attenhausen) mit urigen, humorvollen Geschichten im Allgäuer Dialekt.
Ein weiteres Konzert: „Orgel, Barockgeige und Gesang“, am Samstag, 25. Mai (16 Uhr) erstmalig ein marianisches Orgelkonzert im Pfarrheim St. Michael an der von Hermann Weber erbauten Truhenorgel, für das Dr. Josef Miltschitzky (Truhenorgel) die Barockgeigerin Almut Frenzel-Riehl (Frankfurt), Susanne Jutz-Miltschitzky (Cantus) und Pater Christoph Maria Kuen OSB (mit marianischen Betrachtungen) gewinnen konnte.

S. 18:
Landesentscheid des Solo/Duo Wettbewerbs „Concertino 2019“ des Bayerischen Blasmusikverbandes
Die beiden Teilnehmer der Musikschule Ottobeuren / Blasmusikgesellschaft Ottobeuren haben wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. Ein Traumergebnis erreichte Johannes Kellerer in der Kategorie Posaune Altersklasse II – er erspielte sich 99 Punkte und wurde somit Landessieger in seiner Kategorie. Moritz Müller erzielte in der Kategorie Waldhorn Altersklasse II mit 94 Punkten ein super Ergebnis und erreicht somit den 2. Platz. Durchgeführt wurde diese letzte Runde des Wettbewerbs in diesem Jahr in der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf. Insgesamt waren 175 Teilnehmer aus ganz Bayern mit dabei. Am Klavier begleitete die beiden Teilnehmer wieder Annette Nützel (Musikschule Ottobeuren). Ausgebildet werden sie von Peter Oswald (Musikschule Ottobeuren). Überreicht wurde die Urkunde von der Miss ASM Daniela Seitz und Monika Fleschhut, ASM-Vize-Präsidentin.

Sparkasse Ottobeuren
Eine besondere Überraschung hatten Kundenberater Maximilian Ott und Geschäftsstellenleiter Martin Weber von der Sparkassen-Geschäftsstelle Ottobeuren der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim sowie der Gebietsdirektor Bernd Ansorge für die Eheleute Ria und Fritz Völkl, die in der Februar-Auslosung den Hauptpreis bekamen. Jeden Monat werden über 107.000 Gewinne im Wert von ca. 1,45 Millionen Euro verlost. Doch nicht nur die Gewinner können sich freuen. Auch die Vereine und Organisationen der Region profitieren aus dem Verkauf von PS-Losen. Denn aus den Erträgen schüttete die Sparkasse im letzten Jahr (2018) über 187.000 Euro an Spenden aus.

Fester Einleger (ohne Seitenzahlen): Kirchenanzeiger der katholischen Pfarreiengemeinschaft Ottobeuren, Böhen, Hawangen und Ollarzried.

Pater Christoph Maria Kuen, schreibt als Pfarrer über Maria als „Frühling des Heils!“ – als Einladung zu den Maiandachten.
Ulrike Gischel gibt bekannt, dass sie nach 20-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand geht.
Der Pfarrer lädt zum Pfarrfest am 14. Juli 2019, angekündigt wird auch die „Ökumenische Nacht der Kirchen“ am 17.05.2019 in der Basilika mit dem Chor96 unter dem Chorleiter Helmut Scharpf, mit Alphornbläsern und abschließend Dr. Josef Miltschitzky an der Orgel. In der Krypta spielt ab 21 Uhr gleichzeitig die „Sponti-Band“.

Gottesdienstordnung

Verstorbene im März 2019: Aloisia Albrecht, Anna Maria Steidele, Viktoria Mazenik, Elfriede Haggenmiller  und Jürgen Reisacher.

S. 19:
Campingplatz Ottobeuren: Viele Interessierte beim Tag der offenen Tür im März 2019.

Schauwerkstatt für Handsatz und Buchdruck (Guggenberger Straße 2)
Ankündigung: Veranstaltungsreihe zum 100-jährigen Bestehen des Bauhauses, Antje Schürner gibt am Sonntag, 5. Mai den „Bauhausmädels“ Raum; gezeigt werden Fotografien.

Carsharing Ottobeuren
Ende März 2019 konnte ein zweites Fahrzeug in Betrieb genommen werden; jetzt stehen ein Elektroauto und ein Diesel-Pkw zur Verfügung. Besonderes Angebot für Vereinsmitglieder. Kümmerer Helmut Scharpf spricht von den Vorteilen des Carsharings: Es konnten bereits sechs Zweitfahrzeuge eingespart werden.

S. 20:
Helga Hornung, geboren am am 17. Mai 1946 in Adelsberg in Unterfranken, ist Autodidaktin und seit 1979 als freischaffende Künstlerin tätig. Seit 2002 lebt Frau Hornung in Ottobeuren. „Kunst ist mein Leben“, ist einer ihrer Leitsprüche. Sie bevorzugt kräftige, leuchtende Farben und malt aus der Fantasie. Inspiriert von der Kunst fremder Völker, liebt sie hauptsächlich heitere Themen. Die Künstlerin hat sich nun eine ganz besondere Spendenaktion ausgedacht: Sie spendet jeder Klasse der Grundschule in Ottobeuren und Hawangen, den Kindergärten in Ottobeuren und dem Kinderschutzbund jeweils eines ihrer Bilder.
Der Text verrät einige biografische Details („Stationen ihres Lebens“).  Am Ende gefragt „Was sind Ihre Beweggründe die Bilder für Kinder zu spenden?“, antwortet Helga Hornung: „Mit meiner Spende möchte ich die Kinder erfreuen und sie zum Malen inspirieren. Und ich möchte mich bedanken! Ich wurde hier in Ottobeuren gut aufgenommen und fühle mich hier zuhause. Es ist ein wunderbarer Ort für Kunstschaffende.“

S. 21:
Lebenszentrum Ottobeuren: Vorbereitung auf Ostern (backen und Eier färben).

Kasperltheater „Kaiser-Schmarren“ im „Anno Domini“, das zur Kleinkunstbühne umfunktioniert wurde. Wolfgang Haggenmiller hat ein Kasperltheater für Erwachsene geschrieben, das nun bereits zum dritten Mal aufgeführt wurde. Kasper alias Beppo Haller und der etwas begriffsstutzige Seppel, gesprochen vom Autor, schwadronieren über alles Mögliche so vor sich hin. Die Begegnung Kaspers mit der Prinzessin aus dem hohen Norden im Sylve-Land verändert alles. Mit betörend verführerischer Stimme lockt sie – gesprochen von Sylve Schockenbäumer, der früheren Chefin des Hauses – und verhext Kasper.

Firma Berger
Mitarbeiterehrung für 10 Jahre (und teilweise schon seit ihrer Ausbildung dabei): Wolfram Haisch und Reinhold Krotil, (nicht im Bild Stefan Petrich), seit 25 Jahren Susanne Häusl und seit 30 Jahren Armin Kummer und Renate Neher. Karin Berger-Haggenmiller und Alois Berger dankten den treuen Mitarbeitern.
Überreichung der Gesellenbriefe durch Karin Berger-Haggenmiller (CEO) und Anton Martin (Gewerblicher Ausbildungsleiter) an Michael Fickler, Michael Merk, Max Müller und Manuel Eisenschmid.

S. 22:
Ministranten: Einladung zur unverbindlichen Schnupperstunde; Anmeldung bei Oberministrant Benjamin Nägele.

Katholische Landjugendbewegung (KLJB)
70 Jahre KLJB Böhen – gegründet 1949; Jubiläumswochenende im Saal des „Rössle“ in Böhen (18./19. Mai 2019); Jubiläums-Frühschoppen und Schmankerln von Wirt Andreas Schomisch; Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Veranstaltungshinweise für die Marktgemeinde Bad Grönenbach.

S. 23 - 28: Veranstaltungskalender der Marktgemeinde Ottobeuren
u.a. zur Studienwoche im Kloster.

S. 29:
Die Genobank bewirbt den Neubau der Wohnanlage „Sonnenblick“ (gegenüber der evangelischen Kirche, gebaut von „BreFa-Bau“.

Lieder und geistliche Betrachtungen in der Basilika Ottobeuren zur Einstimmung auf das Osterfest: Gestaltung von 14 Kreuzwegstationen; Gesamtleitung Ulrike Zengerle.

S. 30:
Vorverkauf der Ottobeurer Konzerte 2019 (und der Kaisersaal-Konzerte 2019):
– Anton Bruckner, Symphonie Nr. 7 mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Lahav Shani am 30.06.2019;
– Georg Friedrich Händel, Der Messias, Münchner Bach-Orchester und Münchner Bach-Chor unter Hansjörg Albrecht am 21.07.2019;
– Giacomo Puccini, Messa di Gloria und Giuseppe Verdi: Quattro Pezzi Sacri, MDR Sinfonieorchester und MDR Rundfunkchor Leipzig unter Domingo Hindoyan am 22.09.2019,
– „60 Jahre Schwäbisches Jugendsinfonieorchester, am 13.09.2019.

Veranstaltungen für die Stadt Mindelheim.

S. 27 [korrekt wäre 31]:
Kleinanzeigen

Rubrik „Zum Nachdenken“ der Christlichen Gemeinde Ottobeuren (Sebastian-Kneipp-Straße 20, www.cgot.de): „Übertretungen mit Folgen“ über Konsequenzen bei Fehlverhalten.

Impressum
Redaktion: Brigitte Unglert-Meyer und Touristikamt Ottobeuren, life@ottobeuren.de
Anzeigen: Ottobeurer Werbekreis e.V., Anzeigenannahme: Hartmann Druck & Medien GmbH
07731/879743, Fax 07731/879766, E-Mail für Anzeigen: andrea@hartmanndruck.de
Druck: Hartmann Druck & Medien GmbH,  Obere Gießwiesen 34, 78247 Hilzingen
Verteilung: Memminger Kurier Verlag, Erscheinungsweise: monatlich
Auflage: 4.800 Stück, Infotelefon: 08332/9219-50