Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




26.09.2021 – Sir John Eliot Gardiner mit Chor und Orchester des Bayer. Rundfunks in der Basilika


   Download

Einer der bekanntesten Dirigenten unserer Zeit stand beim dritten Basilikakonzert 2021 am Pult: Sir John Eliot Gardiner dirigierte Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, gegeben wurde die „Missa Solemnis“ von Ludwig van Beethoven.

Wie Sir John dem virtuellen Museum in einem kurzen Interview (siehe mp3-Datei) verriet, war dies nicht sein erster Besuch in Ottobeuren. Schon im Alter von etwa sieben, acht Jahren sei er mit seinen Eltern als Tourist hier hergekommen, sagte der am 20. April 1943 geborene Musiker. Das wäre dann etwa 1950/51 gewesen – an sich (noch) keine Zeit für touristische Reisen ins Nachkriegsdeutschland. Leider blieb keine Zeit für weitere Nachfragen.

Genau 38 Mal waren hingegen Chor und Orchester des Bayerischen Rundfunks in Ottobeuren, erstmals vor 70 Jahren – am 03.06.1951 unter Eugen Jochum. Aus diesem Anlass gab das Touristikamt eine Festschrift heraus, die diesen Umstand würdigte.

In der Memminger Zeitung vom 28.09.2021 (S. 23) war die Konzertbesprechung von Klaus-Peter Mayr abgedruckt („Eine Messe als rauschhaftes Erlebnis“).

Vom zweiten Basilikakonzert (18.07.2021) gibt es nun sogar ein Hörbeispiel (in dem Fall Anton Bruckner).

Die Gastspiele berühmter Dirigenten gingen natürlich auch 2022 weiter, so am 18.09.: Vor 1500 Besucher*innen dirigierte Marek Janowski die Dresdner Philharmonie, auf dem Programm stand Bruckners Sinfonie Nr. 9 in d-moll.
Zwei Fotos zeigen ihn kurz vor dem Konzert mit dem Ottobeurer Florian Seitz, der seit dem Jahr 2000 als künstlerischer Berater von Touristikamtsleiter Peter Kraus mitwirkt, die Konzertreihe  aufzustellen und mit Orchestern (hier: Intendantin Frauke Roth), den Dirigenten und Presseverantwortlichen (hier: Dr. Claudia Woldt) den Kontakt knüpft und hält. Die guten Kontakte stammen u.a. von Vater Gerhard Seitz (*24.11.1922, München, †08.09.2020, Ottobeuren), der von 1948 - 85 beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks 1. Konzertmeister war.

Fotos (Stellproben, Konzert): Helmut Scharpf.