Objekte durchsuchen (6 total)

Die Linde unter dem Besitzer Alois Nägele um das Jahr 1912, aufgenommen von einem Fotografen der Fa. Huber & Klebl aus München (Sammlung Helmut Scharpf)
Für den „oberen Flecken“ war das Gasthaus „zur Linde“ (Luitpoldstraße 47) eine wichtige Einrichtung. Hier verirrten sich keine Touristen, der Trachtenverein ist hier gegründet worden. Die Geschichte des…

Das Foto der Mitwirkenden am 25.12.1932 (sowie bei zwei weiteren Aufführungen)
Das Foto zeigt 27 Schauspieler einer Theateraufführung des Katholischen Gesellenvereins (heute: Kolpingsfamilie) am 25.12.1932. Die meisten der Mitwirkenden können in den nächsten Wochen zugeordnet werden. Über das Stück…

Lichtspiele-Ottobeuren-Tabu-Murnau-330x225-1932-bearb_300dpi.jpg
Dass sich das Aushangplakat der Lichtspiele Ottobeuren für den Film „Tabu“ erhalten hat, ist einem Zufall zu verdanken. Vielleicht hat Andreas Schober (*15.6.1887, gestorben am 20.04.1942), der in der Luitpoldstraße (Nr. 126…

24.12.1932 - Weihnachtsfeier des evangelischen Vereins im Gasthof Mohren; links Irene
Denkt man heutzutage an die üblichen Weihnachtsfeiern von Vereinen und Betrieben, so passen diese mit ihrem geselligen und kulinarischen Ansatz so gar nicht in die Zeit, denn eigentlich handelt es sich bei der Adventszeit um eine Zeit des…

Ak-Leporello-1932-Bild-bearbeitet_600dpi.jpg
Wir fahren in die weite Welt, rasten stets wo's uns gefällt. Hier ist es ganz bezaubernd schön, öffne den Koffer, Du wirst es seh'n. Die Grußkarte enthält - im Koffer versteckt - einen Leporello, einen ziehharmonika-artig…

„Ottobeurer Turmbläser“, Titelseite der ersten Nummer des ersten Jahrgangs mit Datum 05.02.1932
Der „Ottobeurer Turmbläser“ war eine Schrift, die Organist und Kirchenchorleiter Hermann Köbele ab Februar 1932 monatlich als handschriftliche Umlaufmappe für die Mitglieder des Kirchenchores herausgab. Darin fanden sich…